036029 8030

Wo meterhohe Wellen des Atlantiks tosend an Felsklippen brechen, Fischerboote wie Walnussschalen auf dem Wasser tanzen und regionale Spezialitäten vom Reichtum des Meeres zeugen, liegt die Bretagne, eine der gegensätzlichsten Regionen Frankreichs – aber gerade wegen dieser so liebenswert. Nur ein Katzensprung ist es von hier zur berühmten Kanalinsel Jersey, die – weder britisch noch französisch – durch ihr sehr mildes Klima die Besucher zu verzaubern weiß. Aber noch mehr gibt es hier zu entdecken! Hält doch die Normandie so manch Sehenswertes für den Besucher bereit. So grüßt die Klosterfestung Mont St. Michel schon von weitem, eingerahmt von saftigen Wiesen und blauem Himmel. Charmante Städte, eine reiche Geschichte und lukullische Genüsse runden das Erlebnis im Norden Frankreichs bestens ab.
1. Tag: Bonjour Frankreich
Am frühen Morgen startet Ihre große Reise Richtung Frankreich. Am Abend heißt man Sie in Reims herzlich willkommen, im Hotel können Sie ein köstliches Abendessen genießen.
2. Tag: Notre Dame in Rouen und Hafenstadt Le Havre
Eine Stadtführung macht Sie am späten Vormittag mit Rouen „Stadt der 100 Kirchtürme“ und seiner pittoresken Altstadt und der großartigen gotischen Kathedrale Notre-Dame bekannt. Gehen Sie auf eine kleine Reise durch das Mittelalter ...
Übernachtung im Hafenstädtchen Le Havre.
3. Tag: Normannische Küste und ein traumhaftes Palais
Heute führt die Fahrt entlang der normannischen Küste nach Étretat. Die bizarren Kreidefelsen haben schon Schriftsteller und Maler angezogen und wissen mit ihrer natürlichen Schönheit heute noch jedermann zu begeistern. Steile Felsklippen mit außergewöhnlichen Felsformationen umrahmen den Ort auf beiden Seiten. In Fécamp werden Sie im Palais Bénédictine, einem einzigartigen architektonischen Meisterwerk, erwartet, wo Sie den berühmten Likör probieren.
4. Tag: Auf dem Weg zur Kanalküste
Heute geht es über die größte Schrägseilbrücke Europas – die Pont de Normandie – weiter. Im malerischen Hafenstädtchen Honfleur, dem Juwel in der Normandie, bleibt Zeit für einen Bummel, bevor Sie in Bayeux die Bildwand des Mittelalters besichtigen. Der 68 m lange und fast 1000 Jahre alte Wandteppich stellt die Eroberung Englands durch den Normannenherzog dar. Übernachtung im Hotel in der Hafenstadt Saint Malo....wir empfehlen einen abendlichen Spaziergang durch diese wunderschöne Stadt.
5. Tag: Austern in Cancale und unvergesslich schön ... Mont St. Michel
Heute gelangen Sie zunächst zu den Austernbänken von Cancale. Im Hafen lässt sich bei einer kleinen Austern-Kostprobe bestens über den Geschmack der frischen Meeresfrüchte philosophieren. Anschließend lernen Sie die imposante Klosterfestung Mont St. Michel kennen. Sie gilt als wahres Wunder der Baukunst, ist seit 1979 „UNESCO Kulturerbe der Menschheit“ und noch heute ein beliebter Pilgerort im Wattenmeer. Das unvergessliche Panorama auf seine Bucht und das Meer lädt zum Innehalten ein. Mont-Saint-Michel wird auch „La Merveille“ (dt. „das Wunder“) genannt. Übernachtung wieder im Hotel in Saint Malo.
6. Tag: Kanalinsel Jersey
Heute können Sie ganz individuell Saint Malo erkunden oder einen Ausflug auf die Kanalinsel Jersey unternehmen (fakult.). Dank des Golfstroms erlaubt das milde Klima auf der Insel eine subtropische Vegetation, von der Sie sich bei einer halbtägig geführten Inselrundfahrt mit anschließender Freizeit überzeugen können. Der autonome Kronbesitz des Vereinigten Königreiches, der im 2. Weltkrieg deutsch besetzt war, ist mit seiner Mischung aus britischer und französischer Kultur bekannt für seine Strände, Küstenwanderwege, Täler und historischen Festungen. Übernachtung im Hotel in Saint Malo.
7. Tag: Die Bretagne und mysthische Steinfelder
Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der Bretagne. Bei einer Bootsfahrt durch den Golf von Morbihan werden Sie heute dieses Binnenmeer mit den vielen Gesichtern erkunden. Ein Abstecher führt Sie dann zu den Megalithen bei Carnac, den 7000 Jahre alten Steinfeldern, über die jahrhunderte­alte Legenden zu berichten sind (Bahnfahrt fakultativ vor Ort buchbar). Übernachtung im malerischen Ort Vannes, am Golf von Morbihan.
8. Tag: Hauptstadt der Bretagne
Heute erkunden Sie Nantes, die historische Hauptstadt der Bretagne. Bei einem Bummel offenbaren sich Ihnen die traumhaft schöne Altstadt, die Kathedrale Saint-Pierre-et-Saint-Paul, das Schloss der Herzöge, das alte Viertel Bouffay mit seinen Fachwerkhäusern und die Passage Pommeraye. Anschließend geht die Fahrt weiter zur Übernachtung im Großraum Paris.
9. Tag: Au revoir Frankreich
Nach erlebnisreichen Tagen in Frankreich heißt es heute Abschied nehmen. Vielleicht mit dem ein oder anderen edlen Tropfen im Gepäck, treten Sie die Heimreise nach Thüringen an.
  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 8 x Übernachtung/Frühstücksbuffet in genannter Hotelkategorie
  • 8 x Abendessen im Hotel
  • Stadtführung Rouen
  • Ausflug Étretat/Fécamp mit Besuch Kloster Bénedictine inklusive Likörprobe
  • Ausflug Pont de Normandie/Bummel Honfleur/Bayeux inklusive Besichtigung Wandteppich (Eintritt inkl.)
  • Ausflug Cancale mit Austernprobe/Mont St. Michel (Eintritt inklusive)
  • Schifffahrt Golf von Morbihan/Megalithen von Carnac
  • Stadtbummel Nantes
21.08. - 29.08.2020
9 Tage
Preis pro Person
1.168,00 €
Zusatzleistungen:
Schiffsausflug und Inselrundfahrt Jersey mit örtl. Guide
95,00 €
Einzelzimmerzuschlag
350,00 €